Gern besucht: Die Hausmesse der it.schule

Reges Interesse an Ausbildungsangeboten

Am 07.03.2017 fand im Erdgeschoss der it.schule Stuttgart die jährliche Hausmesse statt, wo sich vor allem Schüler des Technischen Gymnasiums und des Technischen Berufskollegs über weiterführende Bildungsangebote informieren konnten. Daneben konnten auch interessierte Berufsschüler von dem Angebot Gebrauch machen. Durch die Vertreter an den Ständen und in den Vorträgen konnten die anstehenden Fragen gut beantwortet und Interesse am Unternehmen geweckt werden.

Übersicht Hausmesse

Die Hausmesse wurde nun schon zum vierten Mal von Herrn Griesser organisiert, und es war ihm gelungen, auch diesmal wieder verschiedenste Teilnehmer aus der Wirtschaft, von Bildungsträgern und weiterführenden Bildungseinrichtungen zu gewinnen. Mit dabei waren sowohl alte Bekannte wie Lapp Kabel und Cenit als auch Neulinge wie Globalways und Systecs. Da die it.schule stuttgart eine angesehene Bildungsstätte im Großraum Stuttgart ist, nutzen viele Aussteller gern die Gelegenheit  ihr Unternehmen bzw. ihre Bildungseinrichtung vorzustellen. 

Stand Lapp-Kabel

Lapp Kabel ist nur einen Katzensprung von der it.schule entfernt und seit Anbeginn immer wieder gerne Gast bei der Hausmesse, um mit den Schülern ins Gespräch zu kommen und sich als Ausbildungsbetrieb zu präsentieren.  Mit seinem vielfältigen Angebot an dualen Studien- und Ausbildungsgängen lockte er so auch eine große Schar von Interessenten an, die sich in offenen Gesprächen über die diversen Möglichkeiten informieren lassen konnten.

Stand All for One Steeb

Zum zweiten Mal dabei war dieses Jahr die Firma All for One Steeb, die sich ebenfalls eines regen Zuspruchs von Interessenten erfreute. Im Vordergrund standen dabei die praxisorientierte Ausbildung und die enge Zusammenarbeit im Team. Der auffällig gestaltete Stand erregte viel Aufmerksamkeit, und die persönlichen Gespräche der Firmenvertreter mit den Schülern verliefen offensichtlich so, dass diese vom Unternehmen und dessen Ausbildung recht angetan zu sein schienen.

Kuchenbuffet der Abiturienten

Neben dem umfangreichen Input durch Gespräche und Vorträge hatten Schüler des Technischen Gymnasiums mit ihrem Kuchenverkauf auch für den leiblichen Input gesorgt. Sie fanden die Messe eine gute Idee und auch eine gute Gelegenheit ihre Abi-Kasse etwas aufzufüllen. Denn mit dem Erlös sollen die Abiturfeier sowie die Abi-Zeitung und T-Shirts finanziert werden.

Hochschule der Medien

Wie jedes Jahr waren auch dieses Mal wieder zahlreiche bekannte Bildungseinrichtungen vertreten, so u.a. die Uni Stuttgart, die Hochschule Esslingen, IBM mit seinem Dualen Studium und die Hochschule der Medien (HdM) mit den Bereichen Medien und Digital Publishing.  Im Gepäck hatten die Austeller neben zahlreichen Broschüren auch Beispielprojekte für Tablet und Print. Interessierte Schüler und Berufsschüler können sich z.B. in der jedes Semester stattfindenden MediaNight im Rahmen einer Ausstellung aktueller Projekte von Studenten der Hochschule weiterführend informieren und einen kleinen Einblick in das Studium gewinnen.

Stand Systecs

Aus dem üblichen Rahmen als Ausstelller fiel die Firm Systecs, war sie doch eher interessant für Berufsschüler oder Schüler mit einer bereits abgeschlossenen Ausbildung. Das Unternehmen bietet zwar weder eine duale Ausbildung noch ein Studium an, sucht jedoch zum Beispiel Werkstudenten und Mitarbeiter für die Entwicklung bei Windows oder der Cloud.

Alles in allem kam die Messe sehr gut an - die Schüler konnten sich bei den Vorträgen und an den Ständen umfassend informieren. Etliche von ihnen waren auch schon mit einer Idee gekommen, was sie einmal machen wollen und konnten hier möglicherweise passende Unternehmen finden. Andere hatten noch keine Vorstellung, wie es nach der Schule weitergehen soll, konnten sich aber gut inspirieren lassen.  Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Unternehmen sowie Herrn Griesser für die Organisation und wünschen allen viel Glück beim Bewerben.

Text: Silke Müller, Franziska Bauß, W2IS1

Fotos: Silke Müller

Redaktion: da